Damenmode Herrenmode Kindermode Damenschuhe Herrenschuhe Kinderschuhe Kleidung kaufen Pflege & Tipps Impressum
 
Sie sind hier: Startseite > Damenmode > Accessoires > Parfüm

Parfüm

Damendüfte und Parfum Zu einer gelungenen Abendgarderobe gehört nicht nur ein stylisches Outfit mit Cocktailkleid und High Heels, sondern auch ein passendes Parfüm. Dabei sollte immer darauf geachtet werden, dass der Duft zum Typ passt. Jüngere Frauen sollten zu frischen, leicht blumigen Parfüms greifen, während es bei etwas älteren Damen durchaus auch ein gesetzterer, kräftiger Duft sein darf. Hier gilt es auszuprobieren.
Ganz wichtig ist es, beim Auftragen des Parfüms darauf zu achten, dass nicht zu viel verwendet wird. Wer eine wahre Duftwolke hinter sich herzieht, fällt in Gesellschaft schnell negativ auf. Ein dezenter, aber betörender Duft ist hingegen viel ansprechender.

Designer Düfte
Viele bekannte Modeschöpfer und Designer haben die Welt der Düfte für sich entdeckt und entwickeln sogenannte Designer Düfte. Namen wie Joop, Gucci und Calvin Klein gehören zu den festen Größen in den Parfümerien und Drogerien.
Ständig kommen neue Produkte auf den Markt, sodass es schwerfällt, den Überblick zu behalten. Auf der einen Seite ist diese Entwicklung natürlich positiv, schließlich gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Auf der anderen Seite verschwinden im Gegenzug ältere Düfte aus den Regalen der Parfümerien und sind einfach nicht mehr erhältlich. In diesem Fall gilt es, verschiedene Parfüms auszuprobieren, ehe die Entscheidung für ein neues Duftwasser gefällt wird, schließlich bringt jeder Designer unterschiedliche Richtungen auf den Markt.

 

Parfüm testen

Wer nicht genau weiß, welches Parfüm das passende ist, on z.B. Chloe oder Hugo Boss Parfum, muss ein wenig ausprobieren. Einfach mal in die nächste Parfümerie gehen und eine Beratung in Anspruch nehmen.
Soll der Duft eher sportlich, frisch oder blumig sein? Soll er leicht und beschwingt oder eher schwerer und kräftig sein? Rosen, Veilchen, Gewürze? Mit ein paar Angaben dieser Art kann die Verkäuferin eine Auswahl potenzieller Eau de Toilettes zusammenstellen. Diese sollten zunächst auf einen Teststreifen auf Pappe gesprüht werden, um generell zu sehen, welche Richtung gefällt. Die Kandidaten, die in die engere Auswahl kommen, sollten anschließend auf das Handgelenk aufgesprüht werden. Dieses Vorgehen ist enorm wichtig, denn viele Düfte verändern sich, wenn sie mit Haut in Kontakt kommen und etwas erwärm werden. Ist anschließend noch immer ein Eau de Toilette dabei, das gefällt, dann ist das neue Parfüm gefunden!

 

Wie bleibt der Duft erhalten?

Viele Frauen kennen das Problem: Ein Eau de Toilette wurde aufgetragen und schon nach wenigen Minuten ist nichts mehr davon zu riechen.
Um zu vermeiden, dass sich der Duft schnell verflüchtigt, ist es zu empfehlen einige Spritzer Parfüm auf die Haare zu sprühen, außerdem sollten gut durchblutete Stellen, wie die Handgelenke, die Stellen hinter den Ohren und der Hals mit etwas Parfüm benetzt werden. Durch die Wärme kommt der Duft in der Regel besser zur Geltung.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, anstelle von Eau de Toilette zu einem Eau de Parfum zu greifen. Dieses ist stärker konzentriert und hält dementsprechend länger.

Noch mehr Accessoires

    Sonnenbrille Krawatten

Tolle Schuhe